Papaverweg 6

Was ist mit der neuen Mieterin in Top 10? Wieso schreit ihr Kind Tag und Nacht? Stimmt es, dass das Mädchen aus dem Dachgeschoß ihre Mitschülerinnen via Facebook mobbt? Wieso stützt sich der Ägypter aus dem Erdgeschoß auf einen Rollator? Und warum steckt an der Tür von Frau Klein ein Schreiben des Gerichtsvollziehers?
In ihrem mit dem Literaturpreis der Steiermärkischen Sparkasse “Schreiberei” ausgezeichneten, neuen Roman “Papaverweg 6” erzählt Margarita Kinstner von einem Mehrparteienhaus in einer beschaulichen Gasse am Rande der Großstadt. Von seinen Bewohnerinnen und Bewohnern. Von dem alten Mann gegenüber, der alles akribisch beobachtet, auf fremde Fenster und fremde Leben schaut – und auf die alte Rotbuche, die ein dunkles Geheimnis bewahrt.

1629119469.png

Presse / Leserstimmen

"Die Kinstner schafft das, die zieht dich hinein" (Rotraut Schöberl über Papaverweg 6, Buchtipps der Woche / Puls 4, November 2018)

"An einigen Stellen musse ich schmunzeln und anderen fast schon laut lachen., Es ist ein Buch über das Leben, mit all seinen Seiten (...)  Unbedingt lesen!" (Leserrückmeldung zu Papaverweg 6 auf "Was liest du")

"Hat mir ein angenehmes Lesewochende bereitet, man lebt mit den Bewohnern so richtig mit! Wie aus dem Leben gegriffen!" (Leserrückmeldung zu Papaverweg 6 bei "Morawa")

> Rückmeldungen auf WAS LIEST DU?

INFOS ZUM BUCH:

2018, Leykam Buchverlag

ISBN: 978-3-7011-8106-3 

EUR 19,90 

> LINK ZUM VERLAG