Stadtlesen Graz, 10. September 2015



Gemütliche Sitzsäcke, Hängematten, Kinosessel, dicke Schaumstoffsessel - Stadtlesen ist ein Wander-Leseort, er wandert von Stadt zu Stadt. Bereits 2013 habe ich in Wien meinen Debütroman Mittelstadtrauschen vorgestellt – damals noch als eine Autorin, die die offene Bühne nutzte. Heute bin ich "Stargast" aus Graz und darf meinen neuen Roman vorstellen. Schade, dass ausgerechnet heute das Wetter kühler wird. Aber besser als 2013 allemal - damals hat es aus Kübeln geschüttet und Thomas Wollinger, mein geschätzter Kollege und Freund, war der einzige, der tapfer unter dem Schirm stehen blieb, für ganze 20 Minuten.

Heute sitzen doch einige eingemummt in Decken und Jacken, danach lassen mein Grazer Kollege Peter Heissenberger und ich den Abend im warmen Pub ausklingen.

Und sollten sie erst jetzt auf diesen Eintrag stoßen und sich wundern, was dieses Stadtlesen ist: Schauen Sie nach, vielleicht kommt das Team ja auch in Ihre Stadt! Wenn ja, dann nehmen Sie sich Zeit, nehmen Sie Platz, schmökern Sie durch die Buchregale und lassen Sie sich vorlesen. Und sollten Sie selbst schreiben, dann melden Sie sich doch als AutorIn an - die Bühne ist für jeden frei!