Hommage an Janosch

Hasenkinder, 1, 2, 3,

kommt zur Mutter schnell herbei!

Mit dem Messer, schnipp, schnipp, schnipp,

Karottenschneiden, das ist hipp.

Schnell den Stuhl zurechtgerückt,

ach, die Mutter ist entzückt!

So viel gute Hasenkinder,

da geht das Kochen gleich geschwinder.

Mama sitzt im Lehnstuhl, liest,

ach, wie fein das Leben ist!

Die Kinder kochen, Mutti lacht,

dann essen sie und „Gute Nacht!“




Eines meiner absoluten Lieblingsbücher war Janoschs "Ach, du liebes Hasenbüchlein".

Deswegen widme ich mein heutiges kleines Ostergedicht Janosch und seinen Hasen – und allen Müttern dieser Welt :-)





Vielleicht haben Sie ja auch mal Lust, ein Janosch-Gedicht zu verändern!



Ein heißer Tipp: Janoschs Geschichten findet man auch auf YouTube!

Hier eine Geschichte aus dem Hasenbüchlein: