Margas Magazin

Nachtrag 2018.


Restexemplare sind noch vorhanden und können über mich bezogen werden – selbstverständlich wie gewohnt mit Rechnung und allem Drum und Dran.

Aufgrund fehlender zeitlicher Ressourcen werden die Hefte jedoch nicht mehr neu aufgelegt und auch nicht mehr beworben.


Der Blog zum Magazin ist nun ein privater Blog. Die Artikeln zum Thema Leseförderung sowie alle anderen Inhalte können auf Einladung jedoch nach wie vor kostenlos gelesen werden.


Für eine Einladung zum Blog oder für Fragen zu den Heften einfach ein Mail an margarita(at)grauko.com (Betreff "Margas Magazin") schreiben.



Insgesamt erschienen 5 deutsche Ausgaben und 1 englische Sonderausgabe

Ich bedanke mich bei allen Eltern, Großeltern, KindergartenpädagogInnen und LehrerInnen, die mich mit ihren Bestellungen und ihrem positiven Feedback stets unterstützt und motiviert haben. Ganz herzlich möchte ich mich an dieser Stelle bei Maria Dippelreiter vom BMUKK bedanken, die das Projekt mit ihrer Begeisterung und Expertise unterstützt hat – ohne Ihre Rückmeldung vor Erscheinen der ersten Ausgabe hätte mir der Mut gefehlt, mit dem Projekt an die Öffentlichkeit zu gehen.



Margas Magazin ist Lesetipp im "Grünschnabel" (Beitrag vom 19. Dez. 2013)




© Margarita Puntigam-Kinstner, 2020     Impressum | Datenschutzerklärung