1976 in Wien geboren. 18 Jahre später: AHS Matura an einem neusprachlichen Gymnasium, danach ein Jahr Aufenthalt in Surbiton/ U.K.

 

1996-1999: Ausbildung zur Kindergartenpädagogin in Wien. Bis 2010 als Pädagogin  in Wiener Kindergärten und Volksschulhorten tätig. 

2013 erschien der Debütroman "Mittelstadtrauschen", der es auf die Shortlist des Rauriser Literaturpreises sowie des Alpha Literaturpreises schaffte.

Es folgte das Theaterstück "Der Sturz der Möwe", das 2014 auf  dem Styraburg Festival uraufgeführt und anschließend in Wien, Graz, Linz und Ried gespielt wurde. 

2015 erschien "Die Schmetterlingsfängerin". 

Der dritte Roman, "Papaverweg 6", wurde 2018 mit dem Literaturpreis der Steiermärkischen Sparkasse ausgezeichnet.

Im Herbst 2019 erscheint "Lena und Marko – die Audio CD" mit Liedern, Buchstabengedichten und Sachgeschichten für den Vorschulunterricht.

Foto: © Leykam Buchverlag

Margarita Kinstner lebt mit ihrem Mann in Graz. Sie ist Teil des Grazer Autorinnen und Autorenkollektivs GRAUKO und Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift "& Radieschen". Für die Arbeit an ihrem neuen Manuskript wurde ihr 2019 das Mira Lobe Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur zugesprochen.

MARGARITA KINSTNER (Margarita Puntigam-Kinstner)